Carter und Rowdy sind beste Freunde Foto: white_eyed_rowdy/Instagram

Nach der Diagnose verwandelte sich sein Gesicht zusehend schnell und immer mehr helle Pigmentflecken waren sichtbar. Erschreckend für ein Kind! Beinahe zeitgleich bemerkte der Labradorbesitzer Niki Umbenhower, dass sein Hund Rowdy ebenfalls immer mehr weiße Flecken bekam und meinte zunächst, es seien Alterserscheinungen. Später stellte sich jedoch heraus, dass es sich auch in diesem Fall um Vitiligo handelt.

Lernte Haut lieben

Carters Mutter landete eines Tages durch Zufall auf dem Facebook-Profil von Rowdy. Der anfängliche Mail-Verkehr führte schließlich zu einem Treffen des Vierbeiners mit dem Buben. Rowdy hat Carter beigebracht, seine Haut zu lieben – und nicht nur das: Er ist inzwischen sogar stolz darauf und würde sie nicht mehr anders haben wollen. „Alles andere findet er langweilig“, erzählt seine Mutter gegenüber „ABC“-News. Eine außergewöhnliche Freundschaft!

Mehr zum Thema: