Das sind unterstützende Frauen Foto: razyph/ iStock/Thinkstock

Prinzipiell lassen sich vier Arten, den BH anzuziehen, unterscheiden. Sind Sie eher eine unterstützende oder ein befehlshaberische Frau? Hier die Auflösung.

Hinter dem Rücken

Frauen, die den BH hinter dem Rücken verschließen, weisen eine unterstützende und stabile Persönlichkeit auf. Sie folgen Traditionen und behalten sich jene Merkmale bei, die Ihnen beigebracht wurden. Sie überlegen zudem länger, bevor sie handeln. Außerdem mögen sie keine Veränderungen und müssen zu neuen Projekten sachte überredet werden. Sie sind freundlich, bedacht und gute Zuhörer sowie Tröster und werden niemals einen Geburtstag vergessen.

Vorne und nach hinten drehen

Jene Frauen, die sich den BH vor der Brust zumachen und den Verschluss dann nach hinten drehen, sollen gut darin sein, andere zu beeinflussen. Sie sind charismatisch, möchten geschätzt werden und lieben die Aufmerksamkeit. Ihnen ist guter Humor wichtig und sie brauchen stets Herausforderungen. Aber sie haben auch die Tendenz zur schnellen Langeweile.

Zuerst lose zumachen, dann überziehen

Manche Frauen verschließen den BH schon in den Händen und ziehen ihn dann „fertig“ über den Kopf. Diese sind vorsichtige Verbesserer und versuchen, alles von der ersten Sekunde an richtig und genau zu machen. Um Informationen zu glauben, benötigen sich handfeste Beweise. Diese Frauen sind diskret und hassen es, im Rampenlicht zu stehen.

Vorne verschließbare BHs

Frauen, die am liebsten vorne verschließbare BHs verwenden, sind befehlshaberisch und wollen nicht unnötig Zeit verschwenden. Sie schätzen Schnelligkeit und Effizienz und geben gerne Anweisungen und Befehle. Oftmals sind diese Frauen an einer hohen Position. Um den heißen Brei wird bei ihnen nicht geredet, denn das wiederum wäre reine Zeitverschwendung. Außerdem haben Sie Angst, die Kontrolle zu verlieren. Ihre Entscheidungen werden wohl überlegt. 

Mehr zum Thema: