Es reicht! Foto: makastyle/Instagram

Hier die No-Gos für 2017!

Fell-Slippers

Auch wenn wir sie bei etlichen Bloggern gesehen haben – wirklich daran gewöhnt haben wir uns bis heute nicht. 

 

Ein von Boongru (@boongruchan) gepostetes Foto am

Cold-Shoulder-Shirts

Oberteile mit ausgeschnittenen Schulterpartien waren in diesem Jahr einfach zu viel.

Einhörner

Schluss! Aus! Vorbei! Noch nie waren Einhörner so angesagt wie 2016, doch wir können die Taschen, Schuhe und Kleider mit dem Motiv nicht mehr sehen. Es reicht!

 

Ein von Na-Ra Hayley (@narahayley) gepostetes Foto am

Schnür-Sandalen

Seit Kim Kardashian wollten (fast) alle Frauen nur noch Schnürchen tragen - am besten zu Sandaletten. Dieser Trend ist hoffentlich bald vorbei.

Lace-up-Pullis

Und wenn wir schon beim Thema sind: Auch Lace-Up-Pullis sind mittlerweile in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Raus damit!

Layering

Slip-over-Kleider oder Tops, die über einem weißen T-Shirt getragen werden, wurden durch Kendall Jenner salonfähig gemacht, doch zum Glück halten gewisse Trends nicht besonders lange an.

 

Ein von TJ. (@tamirajarrel) gepostetes Foto am

 

Mehr zum Thema: