Die 1980er-Jahre sind zurück: Mid Heels feiern ein Comeback Foto: Jupiterimages/Polka Dot/Thinkstock

Wenn es um High Heels ging, galt lange die Devise: höher, enger, glamouröser. Coolness-Faktor garantiert, aber auch Schmerzen am Ende des Tages. Als modische Gegenoffensive etablierten sich in den letzten Jahren Ballerinas und Sneakers. Für alle, die aber nicht ganz auf Absätze verzichten wollten, ohne ihren Füßen Gewalt anzutun, war die Suche schwierig. Doch diese Zeiten sind vorüber! Das Zauberwort heißt: Mid Heels. Absätze minus/plus fünf Zentimeter.

Comeback der 80er

In den 1980er-Jahren schwer angesagt, machten sie ab den 90ern Ankle Boots und High Heels Platz. Vor allem ihre lieblich anmutenden Applikationen (Blumen, Muster, Colour Blocking) waren auf den Straßen kaum zu sehen. Doch damit ist es jetzt vorbei.

Laufen macht wieder Spaß

Unter dem Hashtag #midheels - auch scherzhaft #grannyshoes ("Oma-Schuhe") genannt - häufen sich die Selfies weiblicher Schuh-Fans, die ihre neuen Errungenschaften stolz auf Instagram und Co. präsentieren. Ein kleiner Rundblick zeigt, dass die Modelle nicht weniger chic sind, aber ihren Trägerinnen deutlich mehr Spaß machen und bessere Lauffähigkeit versprechen. Und gar nicht "oma-mäßig" aussehen, wenn sie mit trendigen Outfits kombiniert werden.

 

Chanel Sling Back????❤️ #chanelofficial #midheels #shoes #musthave

Ein von vikimimi (@vikimimivk) gepostetes Foto am

 

#shoesshoesshoes #madlove #truelove #voostore #midheels #brownheels #discoboots

Ein von RRRRR, VIE, 27 (@_aesthetin_) gepostetes Foto am

Mehr zum Thema: