Valentino und die Frauen Foto: Eric FEFERBERG/EPA/Matt Crossick/PA/picturedesk.com

Der grandiose Modeschöpfer Valentino Clemente Ludovico Garavani feiert am 11. Mai seinen 85. Geburtstag und zählt nicht nur zu den gefragtesten Designern der Welt, sondern vermutlich auch zu den größten Frauenverstehern unserer Zeit. Der homosexuelle Modezarr liebt schöne Frauen, wie er selbst in Interviews erläutert und weiß demnach auch, was sie wollen: „Schön sein“, wie er gegenüber der „dpa“ schildert.

„Seine Frauen“

Und schön MACHEN kann er sie, denn kaum ein anderer Designer freut sich über solch großen Zuspruch der größten weiblichen Hollywood-Stars wie Valentino. Der Grund: Sein Sinn für klassisch weibliche Ästhetik. Elizabeth Taylor, Sophia Loren, Julia Roberts, Kate Moss und viele mehr sind von seinen Designs hin und weg und zeigen sich auf den großen Events am liebsten in seinen Kreationen.

Mode, die verschandelt

Was „dem letzten Kaiser“, wie er in seiner Filmbiografie bezeichnet wird, am wichtigsten ist: Die Menschen sollen seinen Kreationen Leben einhauchen – dann erst seien sie perfekt. Seine klassisch schönen Designs haben sich 45 Jahre lang in der Modebranche gehalten. Nichts sei für Valentino schlimmer, als Mode, die den Körper verschandelt. In der modernen, exzentrischen Modeszene von heute jedoch keine Seltenheit...

Mehr zum Thema: