Jetzt sind SIE Gast! Foto: Top Photo Corporation/Top Photo Group/Thinkstock

Wer wünscht sich nicht, das Wrack einmal hautnah erleben zu können und durch das veralgte legendäre Relikt zu tauchen, sich auf den Spuren der fiktionalen Charaktere „Jack“ und „Rose“ zu begeben und sich die Liebesgeschichte „in echt“ vorzustellen? Vermutlich so ziemlich jeder von uns! Das muss auch kein Traum mehr bleiben, denn ab 2018 bietet die „Blue Marble Private“ an, die Öffentlichkeit auf das Deck der Titanic zu befördern.

Experten-Expedition

Neun Kunden auf einmal werden mithilfe eines U-Boots aus Titanium und Kohlefaser auf den Meeresgrund transportiert und erreichen dabei unglaubliche vier Kilometer Tiefe. Begleitet werden die Besucher natürlich von einem Expertenteam, das sie über das Deck gleiten lässt und zum berühmten Treppenhaus bringt.

Kleiner Haken!

So! Nun haben wir die Erwartungen ganz schön hochgeschraubt und müssen Ihnen im gleichen Atemzug mitteilen, dass es da leider einen minimalen Haken gibt! Nur die Reichen unter uns werden sich diesen unvergesslichen acht-tägigen Trip leisten können. Schwindelerregende 99.000 Euro kostet das Abenteuer – ein der Inflation angepasster Preis, der äquivalent ist zu jenem von damals, als die Erste-Klasse-Passagiere zum ersten Mal die Titanic betraten und umgerechnet 4.100 Euro zahlten. Wenn Sie zu den Auserwählten zählen, lassen Sie uns wissen, wie die Expedition war... Wir Normalsterblichen versinken in der Zwischenzeit in Neid...oder überlegen, auf der Titanic 2 mitzufahren...

Mehr zum Thema: