Zu schön zum Schmelzen Foto: katsu_katsu27/kuroneko_keiko/Instagram

Die gigantischen Diamanten sind klar poliert und tragen auch den Namen „Juwelen-Eis“, ein Phänomen, das nur auf der Insel Hokkaido bekannt ist. Doch was ist der Grund für die makellos transparenten Blöcke? Laut Physiker Peter Wadhams der University of Cambridge ist die Absenz von Salz verantwortlich für die Reinheit der schmelzenden Juwelen, wie er im Interview mit „New York Times“ schildert.

Januar und Februar

Seit zwei Jahren werden Social Media-Kanäle nur so überflutet von atemberaubenden Fotos des Flusses, das im Januar und Februar Besucher anlockt. Die unfassbare Eis wie Diamanten wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

 

Ein von Yuto Sato (@8nelhxc) gepostetes Foto am

 

Ein von Soutaro Ueno (@taro2500) gepostetes Foto am

 

Ein von @ayuumi44 gepostetes Foto am

 

Ein von TAK_zy | Photo © (@tak_zy) gepostetes Foto am

 

Ein von あもす (@amosu.k) gepostetes Foto am

Mehr zum Thema: