Links oder rechts? Foto: eriyalim/iStock/Thinkstock

Eine neue wissenschaftliche Untersuchung von IFL Science hat unlängst ergeben: Linkshänder sind im Durchschnitt intelligenter als Rechtshänder. Dieser Zusammenhang erklärt sich damit, dass die rechte Gehirnhälfte bei Linkshändern besser entwickelt ist, was das räumliche und logische Denken begünstigt. Die Forscher sprechen bei Linkshändern sogar von einer Tendenz zu Genies!

Größerer Corpus-Callosum

Zusätzlich ist der Corpus-Callosum, also das Nervenzellenbündel, das beide Gehirnhälften miteinander verbindet, ebenfalls größer als bei Rechtshändern. Das bedeutet, dass Informationen schneller verarbeitet werden. Diese Besonderheiten können allerdings verkümmern, werden sie nicht ausreichend genutzt. Daher: Immer weiterbilden!

Mehr zum Thema: