Taylor Swift ist ebenfalls in der Liste Foto: Darron Cummings / AP / picturedesk.com

5. Beyoncé

Im vergangenen Jahr hat Queen Bey 54 Millionen US-Dollar(!) verdient. Im Forbes-Magazine wird aber betont, dass darin die Einnahmen für das Album „Lemonade“ und „The Formation World Tour“ noch nicht mit eingerechnet sind. Im nächsten Jahr wird Beyoncé also mit sehr großer Wahrscheinlichkeit höher gelistet sein.

 

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Foto am

4. Rihanna

Mit 73 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr, reiht sich Rihanna auf Platz vier ein. Die Sängerin aus Barbados verkaufte im Laufe ihrer Karriere 191 Millionen Tonträger und zählt damit zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Mittlerweile designt sie auch Kleidung und präsentierte auf der Fashion Show in Paris ihre Entwürfe.

 

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

3. Madonna

1983 erschien das Debütalbum der Sängerin und seither ist Madonna ein Megastar. Laut Forbes erwirtschaftete Madonna im vergangenen Jahr 76.5 Millionen US-Dollar. Den Großteil davon nahm sie mit ihrem 13. Studioalbum „Rebel Heart“ und der dazugehörenden Welttournee ein. Insgesamt spielte die Tour 169.8 Millionen US-Dollar ein.

 

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

2. Adele

Die Britin nahm 2015 80.5 Millionen Dollar ein. Im Oktober 2015 erschien mit "Hello" die erste Singleauskoppelung aus dem Album „25“. Seither ist Adele ständig unterwegs und gibt ein Konzert nach dem anderen.

 

Ein von @adele gepostetes Foto am

1. Taylor Swift

Taytay hängt mit einem unfassbaren Jahreseinkommen 2015 alle ab. Sie verdiente 170 Millionen US-Dollar und bricht damit Rekorde. Bei ihrer „1989“ Welttournee spielte sie 200 Millionen ein und bricht somit den bestehenden Rekord der Rolling Stones.