Wie die Mutter, so die Tochter: Kaia Gerber und Mama Cindy Crawford Foto: Kamil Zihnioglu/AP/picturedesk.com

Aber für Cindy-Fans gibt es keinen Anlass zur Sorge: Auch sie hatte ihre großen Momente. "Ich wurde von Donatella (Versace) vor Kaia gebucht", betont Crawford. "Sie hatte da noch gar nicht gewusst, dass Kaia bereits Shows macht." Mutter und Tochter waren im September erstmals gemeinsam gelaufen, auf dem Versace Runway in Mailand anlässlich des 20-jährigen Todestags von Donatellas Bruder Gianni. Die 51-Jährige führte gemeinsam mit Naomi Campbell, Claudia Schiffer, Helena Christensen und Carla Bruni das Finale an. In Kleidern wie aus flüssigem Gold erweckten die Supermodels das kultige Line-up aus den Neunzigern zum Leben.

Aufwachsen im Mode-Biz

Crawford: "Das Label Versace war ein sehr wichtiger Bestandteil meiner Karriere-Anfänge." Der Kreis hat sich nun geschlossen, als Cindys Tochter ("doppelganger daughter" sagt man in Amerika) für die Versace-Show angefragt wurde. "Als Kaia den Job bekommen hat, sagte sie zu mir: Moment mal, gehen wir etwa zusammen raus?". Crawford lacht. "Ich habe geantwortet, ich hoffe doch nicht! Ich möchte neben gleichaltrigen Frauen stehen. Aber es war schon ziemlich cool, miteinander in der gleichen Show zu sein, wer weiß, ob das nochmal passiert."

Cindy Crawford erzählt, dass sie Kaia schon als Kind zu Jobs mitgenommen hat, und sie mit dem Modelbusiness aufgewachsen ist. Heute gibt sie ihrer Tochter vor allem praktische Tipps, etwa zum Ausdruck oder den perfekten "Signature Walk": "Ich bin kein Fan des roboterhaften Walks und leeren Gesichtsausdrucks. Einige Designer werden das vielleicht von ihr verlangen. Mein Rat lautet aber: Leute wollen gern deine Persönlichkeit sehen. Kaia ist eine gute Schülerin."

Supermodel-Moment

Der Hauptunterschied zwischen ihrer Generation und den Millennial-Models, sagt Crawford, sei ihre Selbst-, oder besser, "Selfie"-Wahrnehmung. "Alle Freundinnen meiner Tochter wissen genau, wie sie am besten aussehen. Ich hab das Selfie-Ding immer noch nicht drauf." Wie es wohl jede Mutter tun würde, spricht Crawford mit großem Stolz über die Erfolge ihrer Tochter und auch über deren neue Freundschaften. "Kaia hat mir gesagt, dass es für den Nachwuchs sehr aufregend war, bei Versace diesen 'Supermodel-Moment' mitzuerleben."

Eine Gruppe Mädchen hatte sich extra backstage zusammengefunden, um Cindy dabei zuzusehen, wie sie den Versace-Runway betritt. "Zehn Sekunden vor dem Auftritt waren sogar wir Veteranen nervös! Die meisten von uns haben Kinder, und es ist schön, sich an Vergangenes zu erinnern – aber ebenso, sich darüber auszutauschen, welche Frauen wir heute sind. Ich denke, wir haben uns ganz gut entwickelt.“