Prinz Harry war einst ein schlimmer Finger Foto: Matt Dunham / AP / picturedesk.com

Er ist definitiv Prince Charming und hat nicht nur seine wunderbare Freundin Meghan Markle davon überzeugt, er setzt sich auch öffentlich für psychisch erkrankte Menschen ein und bringt dadurch die Herzen der Öffentlichkeit zum Schmelzen. Doch das war nicht immer so: Vor vielen Jahren hat er vor allem mit diesen Skandalen geschockt.

2000: Gras-Entzug

Ja, auch manche Prinzen rauchen Gras. Einer davon war Prinz Harry, bevor er von seinem Vater Charles angewiesen wurde, eine Reha-Klinik aufzusuchen. Aufgrund dieser und seiner Alkohol-Eskapaden verbrachte er einen Tag im Featherstone Lodge Rehabilitation Centre. Drogen und Alkohol sind nun aber längst Geschichte.

2004: Handgreiflich gegenüber Fotografen

Im Jahr wurde Harry gegenüber einem Fotografen handgreiflich. Er drückte ihm die Kamera ins Gesicht, sodass seine Unterlippe platzte. Harry wiederholte: „Warum machst du das? Warum lässt du mich nicht einfach in Ruhe“. Zu Harrys Verteidigung: Er weiß, wie weit Paparazzi gehen können – irgendwann ist die Verfolgung nicht mehr tragbar...

2005: Nazi-Kostüm

Sein wohl größter Skandal! 2005 schockierte Prinz Harry mit einem Nazi-Kostüm, das eine sehr schlechte Rückwirkung auf ihn hatte. Seine Geschmacklosigkeit führte zu einer öffentlichen Entschuldigung seinerseits: „Es tut mir leid, wenn ich jemanden beleidigt oder beschämt habe. Es war eine schlechte Kostüm-Wahl und ich entschuldige mich dafür“, so Harry.

2007: Harry schnupft Wodka

Ja, Sie lesen richtig! Falls Sie sich nicht mehr erinnern können: Als der Prinz in Namibia war, wurden Fotos und Videos öffentlich, die ihn beim Schnupfen von Wodka zeigten. So schnell haben wir gar nicht schauen können, schon waren die Beweisbilder aus dem Internet verschwunden.

2009: Rassistische Bezeichnung

In seinem selbst gedrehten Video in der Sanhurst Militärsakademie hat Harry seinen Kumpanen als „Paki“ (für Pakistani) bezeichnet. Auch das Wort „raghead“ (also eine abfällige Bezeichnung für Männer, die einen Turban tragen) ist im Video gefallen. Drei Jahre später wurde das Video öffentlich. Der St. James Palast entschuldigte sich für den Prinzen und meinte, dass er in keiner Weise seinen Freund beleidigen wollte – er habe das Wort ohne Bosheit verwendet.

2010: Tierquälerei

Harry liebt Polo! Vor sieben Jahren wurde er jedoch der Tierquälerei beschuldigt, weil er seinem Pferd die Sporen gegeben hatte, was in Matches nicht erlaubt ist. Der St. James Palast beteuerte zwar, dass Harry zu Spielen aufgehört hatte, als sich das Pferd die Verletzung zuzog, andere meinen jedoch, er hätte das Tier trotzdem weitergeritten. Nach zahlreichen Ermittlung wurde er jedoch als unschuldig befunden.

2012: Nackt in Vegas

Harry hat mit Freunden in Las Vegas beschlossen Strip-Billard zu spielen und wurde so geheim abgelichtet. NACKT! Die Royals haben sich dazu nie geäußert.

 

Mehr zum Thema: