Er singt neuerdings auf Spanisch Foto: Doug Peters / PA / picturedesk.com/ incomible/iStock/Thinkstock

Despacito, lieber Justin, schließlich hast du in deiner Muttersprache ohnehin genug Erfolg. Nein, ihm zufolge nicht genug! An die über 960 Millionen YouTube-Aufrufe der Originalversion des Songs kommt er zwar nicht heran, Bieber hat mit seinem Remix jedoch innerhalb kürzester Zeit auch schon mehr als 37 Millionen Aufrufe geschafft. Hier hören Sie das Sprachtalent Bieber auf Spanisch ab Minute 2:30.

Doch Justin Bieber ist nicht der Einzige, der in einer Fremdsprache singt. Hier sind noch weitere Künstler, die ein größeres Publikum erreichen möchten.

Phil Collins

Der erfolgreiche Brite ist DAS Aushängeschild für Disney-Songs, die er nicht nur in seiner Muttersprache trällert, sondern für uns auch auf Deutsch. Sein Akzent ist hinreißend.

Eros Ramazzotti

Italienisch und Spanisch sind zwar verwandt und dennoch sehr unterschiedlich. Damit auch seine spanischen Fans richtig mitsingen können und auch JEDES Wort verstehen, ohne sie erst Pi mal Daumen ableiten zu müssen, hat er einige seiner Songs wie „Fuego en el fuego“ (italienisch: „Fuoco nel fuoco“) übersetzt.

Shakira

Wir kennen Shakira grundsätzlich als englisch-singende Künstlerin, doch ihren anfänglichen Erfolg hatte die Kolumbianerin natürlich in ihrer Muttersprache. Um jedoch international berühmt zu werden, hat sie Songs wie „Whenever wherever“ auf beide Sprachen gesungen.

Jennifer Lopez

J.Lo ist zwar von ihren Wurzeln her eine Latina, doch Spanisch hat die gebürtige New Yorkerin erst vor zehn Jahren gelernt, als sie ihr erstes Album in dieser Sprache aufgenommen hat. Auch mit ihrem dritten Ehemann und mittlerweile Ex Mark Anthony hat sie ein paar spanische Hits im Duett gesungen. Ihr bekanntestes ist jedoch "Qué Hiciste".

Helene Fischer

Bei ihr ist der Versuch, in einer anderen Sprache zu singen, nach hinten losgegangen und hat regelrecht für Shitstorm gesorgt. Ihre Fans beharren auf deutsche Songs! So war die Eröffnung der „Special Olympics“ in diesem Jahr mit der englischen Hymne „Fighter“ eher ein Skandal als ein willkommener Motivationssong. Auch mit Andrea Bocelli hat sie den romantischen Klassiker "When I Fall In Love" auf Englisch gesungen - für ihre eigenen Hits bleibt sie der deutschen Sprache jedoch treu.

Lady Gaga

Die Ausnahme-Künstlerin hat italienische Wurzeln, spricht die Sprache aber nicht. Überraschenderweise kann sie aber Französisch und hat beim „Hollywood Bowl 2015“ „La Vie En Rose“ auf Französisch gesungen. Usus wird das jedoch nicht.

Mary Roos

An die Schlagersängerin kann sich vermutlich eher die ältere Generation erinnern, zählte aber trotzdem nie zu den „Großen“ im Showbiz. Wer sie jedoch kennt, kann sich garantiert auch noch an ihre französische Song-Kollektion erinnern, die Franzosen zufolge absolut akzentfrei war.