Foto: korobkova/clipdealer.de

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um die begehrten Winter-Styles und Must-Haves eventuell zu besonders günstigen Preisen zu ergattern. Wir geben Ihnen die besten Tipps, wie sie kein Schnäppchen verpassen.

1. Fashion Highlights im Internet bestellen

Sie suchen nach einer tollen Winterjacke oder einem Pullover, um jetzt Ihr Outfit noch einmal so richtig aufzupeppen? Im Netz werden Sie schnell fündig, vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einer kompletten Kombination sind, bei der alle Outfits typgerecht aufeinander abgestimmt sind. Immer mehr Online-Händler bieten diesen Service an, darunter Zalon. Auf dem von Zalando ins Leben gerufenen Portal kann man sich Boxen mit ganzen Outfits bestellen, die von Mode-Experten zusammengestellt wurden. Damit es dem Kunden am Ende auch gefällt, gibt man im Rahmen der Bestellung in wenigen Schritten bekannt, in welche Richtung die Reise stilistisch gehen soll. Dabei bekommt man Beispiel-Outfits angezeigt, die man bewertet. Auf dieser Grundlage wählen die Mode-Experten die Kleidungsstücke aus. Gerade, wenn Sie ein komplett neues Styling anstreben, gehen Sie mit dieser Variante das geringste Risiko ein.

2. Winterschluss-Verkauf in Geschäften

Der Winterschluss-Verkauf ist jedes Jahr ein regelrechtes Fest für alle Schnäppchenjäger. Nicht nur online gibt es ordentliche Rabatte, sondern auch in den Geschäften direkt vor Ort. Von der Wühltischmentalität haben sich die meisten Geschäfte jedoch schon lange verabschiedet. Auch im Wintersale gibt es hochwertige Artikel zu guten Preisen zu kaufen. Gerade, wenn es sich um einzelne Restartikel handelt, gehen die Preis stark in den Keller. Es muss nicht immer Wolle oder Leder sein, denn auch viele andere Artikel aus Spitze, Jeans oder Satin waren in der dieser Saison gefragt. So finden Sie garantiert noch ein tolles Stück, um den Übergang vom Winter in den Frühling zu zelebrieren.

3. Outlets und Wander-Outlets - Sparen was das Zeug hält

Das Outlet ist inzwischen bekannt dafür, dass es dort sehr gute Konditionen für hochwertige Mode und Designerware gibt. Meist handelt es sich dabei um einen Werksverkauf, es gibt jedoch auch Outlets, die extra dazu ins Leben gerufen wurden, um Ware aus der Vorsaison zu verkaufen. Ein gutes Beispiel ist das große Outlet Center in Roermond (Niederlanden). In einem großen Areal stehen unzählige Designerboutiquen und Stores aller großer Namen und Brands.

Ein neuer Trend setzt sich ebenfalls immer mehr und mehr durch. Outlets, die von Stadt zu Stadt wandern und ihre Ware nur für kurze Zeit anbieten. Oftmals handelt es sich dabei jedoch um Einzelstücke, was die ganze Sache noch einmal spannender macht. Wer hier nicht schnell genug ist, dem werden die besten Schnäppchen regelrecht vor der Nase "weggeschnappt". Sie sehen also, es gibt viele Möglichkeiten, um beim Einkauf von Winter-Fashion noch schnell ein heiß begehrtes Stück zu ergattern. Seien Sie aber schnell, sonst kommt Ihnen jemand zuvor. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der "Jagd".