Geschwisterstreit Foto: MilaSemenova/iStock/Thinkstock

Wenn Eltern bemerken, dass die älteren Kinder auf die jüngeren eifersüchtig sind, ist das kein Grund zur Panik. Es kommt häufig vor, da sich das Kind erst an die neue Situation und das neue Familienmitglied gewöhnen muss. Die älteren Geschwister sehen, dass das Baby mehr Aufmerksamkeit bekommt und immerzu gewickelt, gestillt und gekuschelt wird und erheben diesen Anspruch auch für sich. Da auf das Baby meist reagiert wird, wenn es zu weinen beginnt, versuchen ältere Geschwister ebenfalls mit Lautstärke Aufmerksamkeit zu erlangen. Damit die älteren Geschwister nicht das Gefühl haben, vernachlässigt zu werden, haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps.

Reden, reden, reden

Kinder fühlen sich beachtet, wenn mit ihnen kommuniziert wird. Auch wenn der Alltag mit dem Neugeborenen anstrengend und nervenzehrend ist, sollten sich Eltern Zeit nehmen und den älteren Kindern die neue Situation erklären. Wenn die älteren Geschwister das Gefühl haben, Teil dieser neuen Situation zu sein und gehört werden, minimiert sich das Gefühl der Eifersucht.

Kuschelzeit

Eltern sollten eine bestimmte Zeit festlegen, in der sie sich nur um das ältere Geschwisterchen kümmern. Während einer der beiden auf das Baby achtet, widmet der andere Elternteil sich ganz dem Geschwisterchen. Das sind wichtige Momente, die dem Kind das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

eifersucht-unter-geschwistern-eltern
Eifersucht wird weniger, wenn ältere Geschwister Aufmerksamkeit bekommen Foto: nensuria/iStock/Thinkstock

Keine Vorverurteilungen

Da die Eifersuchtsthematik ein paar Wochen andauern kann, ist es wichtig nicht die Geduld zu verlieren. In der Überforderung können unbedachte Sätze fallen und die führen nur dazu die Eifersucht zu schüren. Aussagen wie "Heulsuse" oder "musst du immer lästig sein" prägen sich beim Kind ein und machen die Situation langfristig schlimmer.

Loben stärkt Selbstwertgefühl

Es ist wichtig, dass Kinder lernen, was sie gut können und was sie richtig gemacht haben. Eltern vermitteln Kindern dieses Gefühl, indem sie sie loben und bestärken. Wenn Geschwister immer wieder Eifersuchtsdramen erleben, ist es hilfreich dieses Lob vor der ganzen Familie auszusprechen. Dadurch fühlen sich Kinder wertgeschätzt.

Geschwister streiten lassen

Es ist nicht nötig in jeden Geschwisterstreit einzugreifen. Meist zanken sich Kinder nur weil sie Aufmerksamkeit der Eltern wollen und manche Kämpfe müssen sie alleine klären.

Eifersucht-unter-Geschwistern
Geschwisterstreit Foto: TatyanaGl/iStock/Thinkstock