Foto: SalzburgMilch

SalzburgMilch setzt neue Standards

Tiergesundheits-Checks, die über die gesetzliche Regelung hinausgehen, strenge Richtlinien für Futter und Auslauf der Kühe - SalzburgMilch übernimmt Verantwortung für die Tiere! Alle Milchkühe werden artgerecht und ausschließlich mit Futtermitteln aus Europa ernährt und dürfen sich über mindestens 120 Tage Auslauf oder Weide- bzw. Laufstallhaltung im Jahr freuen. Als erste Molkerei verzichtet SalzburgMilch gänzlich auf die dauerhafte Anbindehaltung und unterstreicht damit ihre Pionier-Rolle auf dem Gebiet der Tiergesundheit.

SalzburgMilch lebt unverfälschte Regionalität und setzt darüber hinaus auf ein einzigartiges 6-Sterne-Konzept. Gemeinsam mit Biobauern aus dem Biosphärenpark Lungau und in Zusammenarbeit mit dem WWF Österreich wurde das Projekt Reine Lungau realisiert. Dieses garantiert nachhaltiges Wirtschaften in Einklang mit der Natur unter Verwendung ausschließlich regionaler Ressourcen.

Durch ihren unveränderten Fettgehalt schmeckt die Milch besonders naturbelassen. Täglich wird die Milch bei klein strukturierten Milchbauern, die durchschnittlich nur zwölf Kühe auf einer Seehöhe von über 1000 Meter versorgen, eingesammelt und frisch an die Kunden geliefert.

alzi-1.jpg
Foto: SalzburgMilch
Um diesen großen Schritt in Sachen Tiergesundheit und die zahlreich durchgeführten Qualitätsverbesserungen der Premium Linie zu vermitteln, wurde ein frisches, einzigartiges SalzburgMilch Verpackungsdesign gestaltet - mit den optischen Schwerpunkten auf Tiergesundheit, Familienbauernhof sowie Salzburger Regionalität.

salzi-2.jpg
Foto: SalzburgMilch

Gewinnspiel

Weekend verlost fünf SalzburgMilch Kühltaschen gefüllt mit den köstlichsten SalzburgMilch-Spezialitäten im Gesamtwert von EUR 200,–. Mitspielen und mit etwas Glück gewinnen!

Mehr Infos unter www.milch.com

SalzburgMilch-Gewinnspiel

Teilnahmeschluss ist der 27. Juni 2018

  • Wofür setzt sich SalzburgMilch besonders ein?

Mehr zum Thema: