Foto: Tommy N Lance

FINK, aka Fin Greenall, ist ein Künstler, der keine Kompromisse macht und eine unglaubliche Bühnenpräsenz vorweist. Das hat Fink gemeinsam mit seinen Bandkollegen Tim Thornton (Drums )und Guy Whittaker (Bass) schon hundertfach bewiesen. Auf seiner letzten Tour begeisterte mit altbekannten Songs ebenso wie mit neuen aus seinem aktuellen Album "Resurgam", das letzten Herbst erschienen ist.

Mit "Hobo" stürmte CHARLIE WINSTON schon einmal europaweit die Charts. Seither ist der Multiinstrumentalist keinesfalls untätig geblieben. Für sein letztes Album "Curie City" spielte der in Paris lebende Musiker, Sänger und Songwriter in seinem eigenen Studio bis aufs Schlagzeug alle Instrumente selbst ein. Momentan arbeitet Charlie Winston an seinem neuen Album, das voraussichtlich im Herbst erscheinen wird. Einen Vorgeschmack darauf wird er mit einer ersten Single bieten, die noch im Frühjahr erscheinen soll.

BRUNO MAJOR ist der Newcomer unter den alten Hasen. Als Songwriter orientiert sich der studierte Jazz-Gitarrist am Jazz sowie den Vorbildern aus dem Great American Songbook. Seine Soundästhetik gestaltet er dagegen nach britischen Vorbildern. Ohne Druck bringt er nichts fertig, meinte er, und so setzte er sich einfach selbst Deadlines. Ein Song im Monat musste es sein. Herausgekommen ist das großartige Album "A Song for every Moon".

Tickets unter www.spielstaetten.at

Wir verlosen 3x2 Tickets für „Fink/ Charlie Winston/ Bruno Major“

Teilnahmeschluss ist der 20. Juli

  • Mit welchem Song wurde Charlie Winston bekannt?