Jemanden trösten will gelernt sein Foto: savageultralight/iStock/Thinkstock

1. "Auch ohne Mann kann man glücklich sein ..."

Stimmt natürlich, wie wir alle wissen. Vor allem die, die in langjährigen Beziehungen stecken und mit dem einen oder anderen Zugeständnis hadern. Aber für jemanden, der eine langlebige Beziehung mit einem Menschen noch nicht mit allen Höhen und Tiefen ausgekostet hat, ein schwacher Trost.

2. "Vielleicht solltest du deine Erwartungen überdenken ..."

Natürlich gibt es die! Und auf den zweiten Blick können Menschen durchaus überraschen. Aber dass es zündet und man sich richtig verlieben möchte, das ist kein überzogener Anspruch.

3. "Wieso gibst du ihm keine Chance? Er ist doch eigentlich ganz nett ..."

Ähnlich wie in Fall 2. Wenn's nicht funkt, dann funkt's eben nicht. Da hilft alles gute Zureden nichts.

4. "Dafür bist du im Job erfolgreich ..."

Seit wann schließen Liebe und Karriere einander aus oder können einander ersetzen? Und warum haben dann so viele einen Partner, "obwohl" sie erfolgreich sind?

5. "Denk' einmal, was dir als Single alles erspart bleibt!"

Ja, sicher. Warum trennen sich dann nicht alle Frauen sofort von ihren Männern, wenn das Alleinsein so schööön ist?

Zwei Teddybären am Fenster
Zweisamkeit ist etwas Schönes Foto: AnnaElizabethPhotography/iStock/Thinkstock

6. "Aber du willst ja eh keine Kinder ..."

Wo steht geschrieben, dass man einen Partner nur zur Familiengründung braucht? Vor allem in Zeiten, in denen auch viele Paare kinderlos miteinander glücklich sind.

7. "Leg' dir eine Katze zu!"

Für viele gelten Katzen als Symbol für den armen, einsamen, kuschelbedürftigen Single. Nicht gerade schmeichelhaft, so süß die Vierbeiner auch sind!

8. "Vielleicht hättest du doch bei deinem Ex bleiben sollen ..."

Keine Rückblenden mehr! Die macht Ihre Freundin oder Kollegin vermutlich im Stillen ohnehin oft genug. Nur das Hier und Jetzt zählt, was war, war und sollte abgehakt bleiben. Und nicht - wenn auch gut gemeint - von anderen ausgegraben werden. Das hilft ihr nicht weiter.

9. "Wer zu hohe Ansprüche stellt, geht leer aus ..."

Gerade bei langjährigen Singles steht diese Frage im Raum - ob ausgesprochen oder nicht. Ist aber ein unfairer Untergriff, vor allem, wenn man die näheren Lebensumstände und Erfahrungen des anderen nicht wirklich gut kennt.

10. "Du musst dich lieben, dann können es auch andere ..."

Was bei unfreiwilligen Singles am schnellsten untergraben ist, ist das Selbstvertrauen. Da fällt es oft besonders schwer, sich für unwiderstehlich zu halten, wenn es gerade sonst niemand tut. Besser: Ihr ehrlich gemeinte Komplimente für ihre Stärken und positiven Eigenschaften machen.

Schon gelesen?

Zehn Männer-Typen, die Sie besser gleich abservieren

Mehr zum Thema: