Fünf Städte eigenen Sich für die Party zu Silvester besonders Foto: SamRyley/iStock/Thinkstock

Wenn Sie heuer zu Silvester ein bisschen Abwechslung brauchen, würden wir Ihnen eine Reise empfehlen. Wir haben drei tolle Städte für Sie in denen das Feiern ins neue Jahr besonders viel Spaß macht.

1. Rom

Die "ewige Stadt" ist immer ein tolles Reiseziel. Mit ihren unzähligen Denkmälern aus dem Römischen Reich bietet es eine Attraktion nach der andern. Zu Silvester herrscht eine ganz besondere Atmosphäre in der italienischen Hauptstadt. Es gibt viele öffentliche Plätze, an denen Feuerwerke bestaunt werden können und es ist auch erlaubt selbst zu schießen. Rom ist eine der wenigen Hauptstädten in Europa, in denen das möglich ist. Die Temperaturen sind im Süden schon recht angenehm und deshalb kann man auf der Straße ins neue Jahr feiern. Verkäufer bieten dort Sekt und lustige Accessoires wie Brillen, oder leuchtende Haarreifen an. Eine Silvesterparty in Rom macht auf jeden Fall sehr viel Spaß.

2. Amsterdam

Die Holländer lieben Silvester und feiern es auch dementsprechend. Die Feuerwerkskörper knallen schon mehrere Tage vor dem 31. Dezember in der ganzen Stadt. Das ist also nichts für schwache Nerven. Am Neujahrsabend selbst sind die Lokale in der Innenstadt voll und es kommt so richtig gute Partystimmung auf. Wenn Sie danach noch in einen Club möchten, sollten Sie unbedingt Karten reservieren, denn die Pubs schließen um 4:00 Uhr in der Früh und die Clubs sind dann schon sehr voll.

3. London

Das Feuerwerk über der Themse, dem Fluss, der durch die britische Hauptstadt fließt, sollte man mindestens einmal im Leben gesehen haben. Denn es ist einfach spektakulär, wenn die Glockenschläge des Big Ben ertönen und somit das neue Jahr einläutet wird. Nach dem Feuerwerk, das Sie am besten neben dem London Eye bestaunen, füllen sich sehr rasch die umliegenden Pubs. Dort herrscht ausgelassene Stimmung und es wird ordentlich gefeiert. Die britische Hauptstadt ist ein toller Ort um Neujahr zu feiern.

London-Silvester.jpg
Der Big Ben zu Silvester Foto: Bikeworldtravel/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: