Herbert Erhart (Landhaus/Naturvielfalt), Bgm. Rainer Siegele (Obmann Umweltverband), Anna Tschegg (Koordinatorin ­Umweltwoche), Wolfgang Häusle (VVV), Agnes Steininger (Biologin), Andrea Sutterlüty (Marktgemeinde Hard) (v. li.). Foto: Umweltverband

Ein zentraler Schwerpunkt in der Umweltwoche ist die beeindruckende Naturvielfalt in Vorarlberg: Als einzigartige Augenweide, als energiespendendes Erholungsgebiet, als wichtiger Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen. Ein besonderes Angebot gibt es am 30. Mai 2015 in Schwarzach: Bei der „Klimaakademie“ lernen  SchülerInnen zwischen 9 und 12 Jahren sich für unsere Umwelt einzusetzen. Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos. Infos und Anmeldung auf www.umweltv.at. Besonders günstig sind in der Umweltwoche-Fahrten mit Bus und Bahn: Mit dem Umwelt­wochen-Ticket des VVV gibt es sieben Tage ganz Vorarlberg zum Preis von 10 Euro. Die zahlreichen Aktionen zum Mitmachen in den Gemeinden, Schulen und Firmen im Überblick gibt es auf www.umweltv.at

Umweltwoche
Foto: Umweltverband