Das Badezimmer für extravagentes Badevergnügen Foto: Peter_visual/iStock/Thinkstock

1. Freistehende Badewanne

Freistehende Badewannen sind ein echtes Highlight in jeder Badezimmer-Wellness-Oase. Deren klare Formensprache sorgt für luftige Optik im Badezimmer. Für freistehende Badewannen sollte allerdings genügend Platz vorhanden sein, damit sie wirken können. Interieur-Experten empfehlen daher mindestens 55 Zentimeter Freiraum um die Badewanne herum. Wenn an der gewünschten Stelle noch nie zuvor eine Badewanne gestanden ist, sollte außerdem überprüft werden, ob der Boden über ausreichend Tragfähigkeit verfügt.

luxurioese-badewanne-freistehend-schwarz
Schwarze Badewannen sind immer ein besonderer Blickfang. Foto: mihalis_a/iStock/Thinkstock

luxuriooese-badewanne-freistehend
Freistehende Badewanne sind der letzte Schrei! Foto: mihalis_a/iStock/Thinkstock

2. Ovale Badewanne

Während Badewannen früher meist einheitlich verkauft wurden, sind sie heutzutage in allen Farben und auch Formen erhältlich. Die ovale Badewanne liegt derzeit besonders im Trend und gilt unter Innenarchitekten als topmodern. Ovale Badewannen in weißer Farbe verbreiten außerdem elegante Finesse.

luxurioese-badewanne-freistehend-oval.jpg
Ebenfalls freihend ist diese oval geformte Badewanne. Foto: Podsolnukh/iStock/Thinkstock

3. Wellnesswanne

Die großen runden Wellnesswannen sind die King-Size-Betten unter den Badewannen. Deren komfortable Größe benötigt allerdings sehr viel Platz, was viele Wellnessbegeisterte von dieser Badewannenform abhält. All diejenigen, deren Badezimmer über genügend Quadratmeter verfügt, sollten sich diese Anschaffung aber definitiv durch den Kopf gehen lassen, denn dieser Luxus wird viel Freude und erholsame Stunden bereiten.

luxurioese-badewanne-jacuzzi
Badezimmer in Gold und Marmor gekleidet Foto: COOPERPHOTOS / Visum / picturedesk.com

luxurioese-badewanne-neoklassicher-stil.jpg
Das Badezimmer im neoklassischen Stil Foto: Peter_visual/iStock/Thinkstock

Mehr zum Thema: