Auch kleine Küchen können chic aussehen Foto: didecs/iStock/Thinkstock

Keine Arbeitsplatte, keine Spüle, kein Kochfeld - dafür aber eine Kugel in der Mitte des Raums. Der Clou: Die Kugel ist die Küche! Auf Knopfdruck öffnet sich die obere Hälfte, die Dunstabzug und Beleuchtung in einem ist, und gibt den Blick frei auf drei Induktionsplatten, einen Lavastein, eingelassene Wein- und Champagnerkühler sowie eine Spüle. Zugegeben, die Kugelküche klingt wie ein utopischer Design-Entwurf - es gibt sie aber wirklich, realisiert vom italienischen Luxusküchen-Hersteller Sheer. 

Wie weggezaubert 

Intelligente Platzlösungen ermöglichen eine voll ausgestattete Küche auch auf kleinem Raum: "Selbst auf rund acht Quadratmetern kann man Küchen installieren, die alles bieten. Kombiniert man beispielsweise die Kochinsel mit einer Theke, hat man Zubereitungsfläche und Esstisch in einem", nennt Matthäus Unterberger von MHK Österreich, Verbundgruppe des mittelständischen Küchen- und Möbelfachhandels, ein Beispiel. Clevere Ideen halten insgesamt vermehrt Einzug in Küchen: Versenkbare Armaturen schaffen zusätzliche Fläche, auf- und abfahrbare Dunstabzugshauben sorgen für Kopffreiheit. Und mit einem Kochendwasserautomaten spart man sich den Platz für einen Wasserkocher - kochend heißes Wasser fließt neuerdings nämlich direkt auf Knopfdruck aus der Armatur. 

Gästezuwachs 

Platzprobleme am Esstisch werden durch ausziehbare Elemente gelöst. Der Küchenhersteller Poggenpohl hat hier noch weiter in die Trickkiste gegriffen und einen multifunktionalen Esstisch auf den Markt gebracht: Ein Motor fährt das Mittelstück herauf, das die Tafel um ein Drittel verbreitert. Passende Trolleys mit integriertem Teppan Yaki, Warmhalte- oder Kühlbehältern werden an den Stirnseiten eingeschoben - platzsparend und für den Gastgeber die denkbar einfachste Variante der stilvollen Bewirtung.

Umzugsbereit 

Die wohl individuellste Lösung, Küchen jeder Größe einzurichten, bietet sich mit einzelnen Segmenten, die variabel kombiniert werden können. Das Küchensystem "A la carte" zum Beispiel besteht aus einzelnen Funktionsmodulen, die unterschiedlich ausgestattet sind, etwa mit Spüle, Herd, Schubladen oder Schränken. Wandgebunden oder freistehend können sie individuell kombiniert werden - und gefällt die Einteilung nicht mehr, kann sie jederzeit umgestellt werden. Dasselbe gilt für die "Küchenwerkstatt". Bestehend aus Werkbank (Arbeitsfläche), Werkschrank (Küchenutensilien) und dem Geräteschrank (Elektrogeräte) findet sich in diesen drei Elementen alles, was die Küche braucht. Das Beste: Beim Umzug kommen beide Küchen einfach mit. 

Multi-Tasking 

Für jeden Handgriff ein eigenes Gerät, das auch irgendwo untergebracht werden will? Das war einmal. All-in-One wird heute bei Küchengeräten groß geschrieben. Backofen/Mikrowellen-Kombi-Geräte eignen sich für Köche, die trotz geringen Platzangebots auf keines der beiden Geräte verzichten können. Selbst Toaster sind mittlerweile multifunktionsfähig: Dank verstellbarer Kammern können nun auch Sandwiches und XXL-Toaster geröstet werden. Einen Spitzenplatz unter den Multi-Tasking-Geräten nimmt der "Cooking Chef" ein. Die herkömmlichen Arbeiten einer Küchenmaschine wir Rühren oder Zerkleinern schafft er mit seinem planetarischen 1.500-Watt-Rührsystem mit Leichtigkeit. Einzigartig wird er durch sein integriertes Induktions-Kochfeld, das Kochen direkt in der Rührschüssel ermöglicht - dazupassender Dampfgarereinsatz inklusive. Allerdings ist das längst nicht alles, was die Hightech-Küchenmaschine zu bieten hat: 35 optionale Zubehörteile ermöglichen bis zu 60 Funktionen. 

Outdoor-Cooking

Eine voll ausgestattete Küche ist ab heuer auch für draußen zu haben. Mit dem Summit Grill Center macht Hersteller Weber Schluss mit dem lästigen Pendeln zwischen Feuerstelle im Freien und Küche im Inneren des Hauses - die Grillstation bietet auf kleiner Fläche alles, was der Grillmeister braucht. Das Wichtigste: eine große Gas-Grillfläche. Zudem ist die Outdoor-Küche mit Seitenbrennern ausgestattet, auf die sich ein Wok setzen lässt. Unter der großzügigen Arbeitsfläche befindet sich viel Stauraum, ein intelligentes Aufbewahrungssystem bietet Platz für Gewürze, Eiswürfel- und Abfallbehälter - eine Social Area auf kleinem Raum: Vorbereiten, Zubereiten, und Genießen in einem.

Mehr zum Thema: