Das Problem kennen die meisten Foto: Suprijono Suharjoto/Zinkevych/iStock/Thinkstock

Wenn das Bett zum Schlachtfeld wird, weil der Partner die Decke stiehlt, kommen die wenigsten gut gelaunt aus den Federn und haben an frühen Morgenstunden schon Angst vor der nächsten Nacht in der ewig kalten Dunkelheit. Wie gut, dass geniale Erfinderköpfe uns alle Lebenslagen erleichtern und uns Situationen wie diese ersparen, sodass wir trotzdem unter derselben Decke kuscheln können. Was Sie und viele andere Paare brauchen, ist demnach nur eine Klammer, die Bett und Decke zusammenhält. Hätten Sie so etwas auch nötig?