Im Beisein von LH Peter Kaiser (4. v. l.) wurde der Studienbetrieb an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik feierlich eröffnet Foto: LPD Kärnten/Helge Bauer

Im ersten Semester der frischgebackenen Musikuniversität haben sich 90 Studenten für ein Bachelor- oder Masterstudium in den Fächern Instrumental- und Gesangspädagogik sowie Musikalische Aufführungskunst immatrikuliert. Sobald die Einrichtung Vollbetrieb erreicht hat, wird deren Zahl auf 260 ansteigen, die von 82 Lehrpersonen und 30 Verwaltungsmitarbeitern betreut werden.

Ein Freudentag

Landeshauptmann Peter Kaiser brachte in seinen Grußworten den Stolz zum Ausdruck, mit dem ihn die Eröffnung einer weiteren tertiären Bildungsreinrichtung in Kärnten, die nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erweiterung des heimischen Bildungsangebots, sondern auch zur Attraktivierung des Bildungsstandortes Kärnten leiste, erfülle. Für Rektor Ronald Streiner war es ein Freudentag, der vor allem durch die übermenschlichen Leistungen seines Teams, bei dem er sich herzlichst bedankte, ermöglicht worden sei. Die philosophische Ausrichtung seines Hauses erklärte er anhand dessen Logos, einem offenen Notenschlüssel: „Wir wollen offen für Neues sein und auch Traditionelles innovativ behandeln.“

 

Mehr zum Thema: