Foto: Zoo Salzburg

Die ersten sechs Wochen nach der Geburt verbrachte das Schneeleoparden-Junges noch in der Wurfbox, doch seit ein paar Tagen macht das Kleine nun Ausflüge ins Grüne – natürlich immer unter den wachsamen Augen der Eltern. Nachdem das Schneeleoparden-Weibchen nun immer häufiger einen Blick auf ihren Nachwuchs gewährt, konnte festgestellt werden, dass es sich um einen kleinen Kater handelt.

Das Zoo Salzburg-Team ist übrigens nach wie vor auf der Suche nach einem passenden Namen für das Baby: Dieser sollte kurz sein, und auf das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Tiere in Zentralasien hinweisen.

Vorschläge einfach bis 16. Juli an marketing@salzburg-zoo.at senden.

 

zoo schneeleoparden
Foto: Zoo Salzburg