Das war der Linzer Autofrühling 2019

Wie jedes Jahr gut besucht war der 49. Autofrühling im Linzer Design Center. Etwa 300 Neuwagen von 34 Marken im Gesamtwert von 14 Millionen Euro waren zu sehen. Das teuerste Auto war ein Mercedes AMG GT um mehr als 250.000,- Euro. Dem Trend entsprechend waren dieses Jahr besonders viele E-Autos und Hybride vertreten. Es war wie immer eine gut organisierte Veranstaltung – immerhin die älteste Autoshow in Österreich! Für den 50er im nächsten Jahr hat man bereits große Pläne. So wird der ÖAMTC-Marcus-Automobilpreis verliehen und eine Oldtimer-Show wird es ebenfalls geben.