Mark Wahlberg war in seiner Jugend ein echter Bad-Boy Foto: Richard Shotwell/AP/picturedesk.com

1. Mark Wahlberg

Mark Wahlberg hat eine schwere Jugend hinter sich, die ihn nicht nur einmal in Konflikt mit dem Gesetz brachte. Der Schauspieler kommt aus ärmlichen Verhältnissen, hatte acht Geschwister. Seine Eltern mussten hart arbeiten, um ihre Kinder durchzubringen. Als Jugendlicher brach er Autos auf, nahm Drogen, war in Diebstähle verwickelt und wurde dabei auch handgreiflich. Mit 17 Jahren landete er das erste Mal im Gefängnis. Bemerkenswert ist, dass der 46-Jährige zu all seinen Fehlern steht und seine Lehren daraus gezogen hat: "Ich habe dumme Sachen angestellt. Ich hatte das Glück zu überleben und habe viel daraus gelernt", sagte er gegenüber der Süddeutschen Zeitung.

2. Shia LaBeouf

Auch Shia LaBeouf kam in frühen Kindertagen in Konflikt mit dem Gesetz. Mit neun Jahren stahl er ein Paar Schuhe, wofür er ganze sechs Stunden im Gefängnis bleiben musste. Nur drei Jahre später klaute er einen Gameboy. Mit zunehmendem Alter wurden auch die Delikte schwerwiegender. Mit 20 versuchte er seinen Nachbar mit einem Messer zu attackieren, woraufhin er zwei Nächte hinter Gittern verbringen musste. Ganze fünf Mal wurde Shia Labeouf bereits inhaftiert,  das letzte Mal saß der Schauspieler 2014 im Knast. Nachdem er eine Theateraufführung in New York unterbrochen hatte, wurde er von der Polizei wegen Ruhestörung abgeführt und musste einen Tag im Gefängnis bleiben. Sein letzter Besuch dürfte ihm offenbar eine Lehre gewesen sein: "Ich kam zur Polizeiwache und erkannte schnell, dass ich hier nicht sein sollte. Ich bin für diese Einrichtung nicht geschaffen", räumte er gegenüber Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel ein.

Shia LaBeouf
Der Schauspieler ist alles andere als ein Unschuldslamm Foto: Ian West / PA / picturedesk.com

3. Matthew McConaughey 

Zur Überraschung vieler war auch Schwiegermutter-Liebling Matthew McConaughey bereits im Gefängnis. 1999 verbrachte der Oscar-Gewinner neun Stunden hinter Gittern. Einer von Matthews Nachbarn verständigte wegen Lärmbelästigung die Polizei. Als diese in sein Haus eindrang, überraschten die Beamten den "Dallas Buyers Club"-Star, wie er gerade nackt trommelte, während ein Freund dazu klatschte. Festgenommen wurde er, weil er unter Drogeneinfluss stand.

Matthew McConaughey
Auch Sunnyboy McConaughey war nicht immer nur brav Foto: Sundholm,Magnus / Action Press / picturedesk.com

4. Bill Murray

Früh übte sich auch Bill Murray: Als der Schauspieler gerade einmal 20 Jahre alt war und noch Medizin studierte, wollte er Drogen an Bord eines Flugzeuges schmuggeln. Eine denkbar schlechte Idee, zudem er auch noch Witze darüber machte, Bomben in seinem Koffer zu haben. Aufgrund der lauten Ankündigung wurde daraufhin von Beamten sein Gepäck durchsucht. Darin fanden sie zwar keine Bomben, dafür aber Marihuana im Wert von 20.000 Dollar. Murray musste aber lediglich einige Stunden in U-Haft verbringen, da er als Ersttäter galt - fünf Jahre auf Bewährung inklusive.

Bill Murray
Mit "Ich glaub mich knutscht ein Elch" wurde Murray berühmt Foto: Owen Sweeney / AP / picturedesk.com

5. Winona Ryder

Schon früh war Winona Ryders Talent erkannt worden, ihren Durchbruch feierte sie 1990 in Tim Burtons Film "Edward mit den Scherenhänden"; es folgten Rollen in Filmen wie "Meerjungfrauen küssen besser", "Das Geisterhaus" und "Zeit der Unschuld". Auf ihren Höhenflug folgte 2001 ein tiefer Fall. Die Schauspielerin musste 480 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, bekam drei Jahre auf Bewährung,  musste zudem rund 10.000 Euro Strafe zahlen und sich einem Drogenentzugsprogramm sowie einer Psychotherapie unterziehen, nachdem sie im Edelkaufhaus Saks Fifth Avenue Waren im Wert von 6.000 Euro gestohlen haben soll. In der Tasche, die Ryder bei sich trug, befanden sich überdies acht Packungen verschiedener Medikamente, darunter Valium. Sie zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und gönnte sich einige Jahre lang eine Auszeit. Derzeit steht sie für die erfolgreiche Serie "Stranger Things" vor der Kamera. 

Winona Ryder
Winona Ryder hat eine schwere Zeit hinter sich Foto: Sundholm,Magnus / Action Press / picturedesk.com

6. Tim Allen 

Auch der Heimwerkerkönig aus "Hör mal wer da hämmert" wurde schon einmal verurteilt. In den 70er-Jahren versuchte er sich als Drogenhändler, wurde dabei aber von der Polizei mit 650 Gramm Kokain erwischt. Dafür wurde der Comedian zu insgesamt sieben Jahren Haft verurteilt. Da er aber mit den Behörden kooperierte, musste er davon "nur" zwei Jahre und vier Monate tatsächlich im Gefängnis absitzen. Geschadet hat seiner Karriere dieses Intermezzo nicht, denn 1991 gelang ihm der Durchbruch mit der Serie "Hör mal wer da hämmert". Außerdem spielte Allen auch in zahlreichen erfolgreichen Filmen wie "Santa Claus" oder "Born to be Wild" mit. 

Tim Allen
Durch die Serie "Hör mal wer da hämmert" wurde Allen international berühmt Foto: NG Collection / Interfoto / picturedesk.com

7. Robert Downey Jr. 

Filme wie "Sherlock Holmes" und "Iron Man" machten Robert Downey Jr. zu einem der erfolgreichsten Schauspielern weltweit. Bis es soweit kam, durchlebte der Schauspieler ein Leben voller extremer Höhen und Tiefen. 20 Jahre lang war er schwer drogenabhängig. Die Sucht brachte ihn immer wieder ins Gefängnis. 1996 saß er das erste Mal für 15 Monate, da in seinem Auto Kokain und ein Revolver gefunden wurden. Drei Jahre später verstieß er gegen seine Bewährungsauflagen, weil er erneut unter Drogeneinfluss stand. 1997 musste er ein Jahr in einem auf Drogenentzug spezialisierten Gefängnis verbringen. Wegen seiner Probleme wurde er sogar von seiner Rolle in der erfolgreichen Serie "Ally McBeal" abgezogen. Ermutigend: Obwohl Downey Jr. schon ganz unten war und in Hollywood als hoffnungsloser Fall galt, kämpfte er gegen seine Sucht an und schaffte es am Ende an die Spitze.

Robert Downey Junior
Für seine Rolle als Sherlock Holmes gewann Robert einige Preise Foto: VALERIE MACON / AFP / picturedesk.com

Mehr zum Thema: