722 Babys erblickten im Vorjahr in diesen Räumlichkeiten das Licht der Welt  Foto: Heike Fuchs

Die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe ist eines der Aushängeschilder des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder St. Veit. 722 Babys kamen im Vorjahr in St. Veit auf die Welt. Um schwangeren Frauen, aber auch Frauen, die gynäkologische Untersuchungen benötigen, künftig noch größeren Komfort zu bieten, wurden die Ambulanzen umfassend saniert und modernisiert. „Wichtig war uns dabei, dass wir unseren Patientinnen geschützte Bereiche bieten können, die Diskretion gewährleisten“, so Abteilungsvorstand Prim. Dr. Freydun Ronaghi. Zudem wurde dem Thema Schwangerschaftsdiabetes durch die Etablierung entsprechender Strukturen und Spezialisierung Rechnung getragen.

Gruppenfoto_Eroeffnung Ambulanzen.jpg
Feierlich eöffnet wurden die Räume nach der Erneuerung Foto: KH der Barmherzigen Brüder St. Veit

6.000 Behandlungen

Mit dem neuen Ambulanzräumlichkeiten kann das Ordenskrankenhaus in St. Veit den aktuellen und zukünftigen Ansprüchen der modernen ambulanten Versorgung und Behandlung ihrer Patientinnen nun noch besser gerecht werden. Dass der Bedarf besteht, zeigt sich an den 5.795 ambulanten Behandlungsfällen im Jahr 2017.

Logo Krankenhaus St Veit a d Glan-1.JPG
Foto: KH der Barmherzigen Brüder St. Veit

Kontakt

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan
Spitalgasse 26
9300 St. Veit/Glan
T: 04212 / 499-0
www.barmherzige-brueder.at