Die Vorreiterin der Size Zero-Bewegung: Twiggy Foto: David Steen/Camera Press/picturedesk.com

Mit nur 42 Kilogramm Gewicht bei einer Körpergröße von 1.70 Meter prägte Lesley Lawson, weltweit bekannt unter dem Namen Twiggy, das Schönheitsideal einer ganzen Generation und legte das Frauenbild der 1950er-Jahre ad acta. Als erstes Supermodel der Geschichte beeinflusste sie mit ihrem androgynen Look - ausladende Wimpern, Pixie-Kurzhaarschnitt, kindlicher Körper, Miniröckchen - die Modewelt.

Twiggy English model in the 1960's
Das meistfotografierte Model zwischen 1966 und 1970: Twiggy Foto: Roger Viollet/picturedesk.com

Ihr Spitzname heißt übersetzt so viel wie "dünner Zweig" und bezieht sich auf ihre spindeldürre, jugendliche Figur. Markante Rundungen, üppiger Busen und die volle, lange Haarpracht wie bei Brigitte Bardot oder Sophia Loren waren fortan nicht mehr angesagt. Twiggys Look schockierte und faszinierte zugleich. Die einflussreiche Chefredakteurin der amerikanischen "Vogue", Diana Vreeland, nahm sie unter ihre Fittiche und ebnete ihr gemeinsam mit Fotografen wie Richard Avedon und Helmut Newton den Weg zu einer internationalen Karriere mit Modeshootings und Titelseiten.

twiggy.jpg
Die Puppenaugen waren Twiggys Markenzeichen Foto: David Steen/Camera Press/picturedesk.com

In einer Zeit des Umbruchs verkörperte Twiggy Freiheit. Als sie eine Redakteurin des “Daily Express“ zum “Face of 66“ ernennt, ändert sich das Leben der damals 17-Jährigen schlagartig. Über Nacht wurde das Mädchen aus der Arbeiterfamilie zum internationalen Star und Idol.

Twiggy Lawson and look-a-like model Kerstin Lindberg 1967
Twiggy und ihre Doppelgängerin aus Schweden Foto: The Legacy Collection/TopFoto/picturedesk.com

11 spannende Dinge aus dem Leben von Twiggy

  1. Zwischen 1966 und 1970 war Twiggy das am häufigsten fotografierte Gesicht der Welt.
  2. Twiggy war das Lieblingsmotiv ihres damaligen Managers und Freundes Justin de Villeneuve.
  3. Als erstes Supermodel war Twiggy eine begehrte Werbeikone und bekam 1968 einen Toyota 200 GT Sportwagen geschenkt. Zu der Zeit besaß sie noch keinen Führerschein, und Justin De Villeneuve nahm hinterm Steuer Platz.
  4. Im Jahr 1967 ging Twiggy in Zusammenarbeit mit dem "Save the Children Fund" gemeinsam mit 50 Waisenkindern in den Zirkus.
  5. Der Twiggy-Style war beliebt und wurde oft kopiert. Das britische Model traf 1967 auf ihre schwedische Doppelgängerin, die 16-jährige Kerstin Lindberg.
  6. Twiggy heiratete 1977 den Schauspieler Michael Witney, mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat.
  7. In den 1970er-Jahren startete Twiggy ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin.
  8. Für ihre schauspielerische Leistung in Ken Russels Film "Boyfriend" erhielt Twiggy zwei Golden Globes als Beste Komödien- und Nachwuchsdarstellerin.
  9. 1986 stand Twiggy als Schauspielerin an der Seite von Robin Williams für den Film "Club Paradise" vor der Kamera.
  10. 1988 heiratete Twiggy den Schauspieler Leigh Lawson, mit dem sie bis heute glücklich verheiratet ist.
  11. Die Queen erhob das weltbekannte Supermodel für seine Verdienste um Mode, Künste und Wohltätigkeit in den Stand der "Dame Commander of the Order".

British supermodel Lesley "Twiggy" Dame Commander of the Order of the British Empire
Von der Queen geehrt: Twiggy im Jahr 2018 Foto: JOHN STILLWELL/AFP/picturedesk.com