Mit drei Erfolgsalben "Lionel Richie", "Can't Slow Down" und "Dancing on the Ceiling" wurde der Balladen-König weltweit bekannt Foto: Matt Crossick/PA/picturedesk.com

Der Meister der Ballade hat mit Songs wie "Hello", "Say You Say Me" oder "All Night Long" Musikgeschichte geschrieben. Seine Talente beschränken sich nicht nur auf die Musik. Heute ist er Botschafter der Wohltätigkeitsorganisation von Prinz Charles, Juror für "American Idol" - das US-Pendant zu "Deutschland sucht den Superstar" - und denkt noch lange nicht an Rente.

Der Weg zur Musik

Seine Hand- und Schuhabdrücke sind in Zement verewigt, seine Songs sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Lionel Richies Beitrag zur Musikgeschichte wurde im Laufe seiner Karriere mehrmals gewürdigt. Der am 20. Juni 1949 geborene Soulstar fing als Tennis-Ass an und entdeckte während seines Studiums die Liebe zur Musik. Mit der erfolgreichen Soulgrupppe Commodores verzeichnete er in den 1970er- und 1980er-Jahren große Erfolge – sein Weg an die Spitze. Lionel Richie war Lead-Sänger, Saxophonspieler und Songschreiber. Bereits zu dieser Zeit komponierte er Hits für andere Künstler wie Kenny Rogers Nummer-Eins-Hit "Lady" und "Endless Love" für Diana Ross.

Auszeichnungen

Das Debütalbum "Lionel Richie" hielt sich über mehrere Wochen auf Platz 1 der US-Charts. In den 1980er-Jahren brachte ihm sein unverkennbares Talent vier Grammys in den Kategorien "Bester (Pop) Sänger" (1983), "Bestes Album" (1985 für "Can’t Slow Down"), Produzent des Jahres (1985) und "Song des Jahres" (1986) als Co-Autor für den Song "We Are The World". Seinen Oscar für den "Besten Filmsong" räumte er mit "Say You, Say Me" ab – als Titel-Track des Soundtracks zu "White Nights – Die Nacht der Entscheidung". Das 2012 veröffentlichte Country-Album mit dem Namen seiner Heimatstadt "Tuskegee" zeigt die ganze musikalische Bandbreite der Musik-Legende.

Zum runden Geburtstag des Soulstars 9 Dinge, die kaum einer weiß:

  1. Die Commodores spielten als Vorband der Jackson Five.
  2. 1984 trat Lionel Richie mit dem Commodores-Instrumentalstück "Machine Gun" – die "US Sport-Hymne" schlechthin - bei den Olympischen Spielen in Los Angeles auf und begeisterte rund 2,3 Milliarden Fernsehzuschauer weltweit.
  3. Er schloss sein Studium mit einem Bachelor in Wirtschaft ab.
  4. Der Tod seiner ersten Frau Brenda Harvey war der Grund für Lionel Richies Kampfansage an den Brustkrebs. So ist der Schmusesänger Schirmherr der amerikanischen Gesellschaft für die Erforschung und Bekämpfung der Krankheit.
  5. 1984 nahm er die dreijährige Tochter eines alkoholkranken Musikers seiner Band bei sich auf und adoptierte sie drei Jahre später - besser bekannt als Nicoie Richie.
  6. In China dienen die Lionel Richie-Songs "Hello" und "Say You, Say Me" als Übersetzungsübungen in Schulbüchern.
  7. Lionel Richie bekam zwei deutsche Preise für sein Lebenswerk: 2007 die Goldene Kamera und den ECHO Sonderpreis 2009.
  8. Im Alter von 66 Jahren erhielt er 2017 die Ehrendoktorwürde des Berklee College of Music in Boston.
  9. Er gilt als einer der beliebtesten Musiker im arabischen Raum. Beim Einzug der US-Soldaten im Irak 2003 empfing die Bevölkerung das Militär mit seinem Song "All Night Long".