Edgar Tangl (Weingut Tangl), Jürgen Kiechl als Kaiser Max und Iris Rataitz_Kiechl als Maria von Burgund, Imst Tourismus Obmann Hannes Staggl, Sabine Wechselberger, Direktorin Villa-Blanka und Franz Staggl, Villa-Blanka Obmann Foto: Conny Pipal
Sabine Wechselberger und Franz Staggl Foto: Conny Pipal
Hannes Staggl und Franz Staggl Foto: Conny Pipal
Winzerin Maria-Luise Auderer, Claus Aniballi vom Weingut Austriacus, Prutz und Franz Sprenger (Weingut Sprenger) Foto: Conny Pipal
"Maria von Burgund" mit Alrun Lunger, Geschäftsführerin Knappenwelt und "Kaiser Max"   Foto: Conny Pipal
Hannes Staggl mit Kaiser Max und Maria von Burgund  Foto: Conny Pipal
Franz Staggl und Edgar Tangl Foto: Conny Pipal
Imst Tourismus Geschäftsführer Thomas Köhle mit Hubert Heel (Gasthaus Venetrast) Foto: Conny Pipal
Claus Aniballi mit Kaiser Max und Edgar Tangl Foto: Conny Pipal
Martina und Stefan Mair, (Mair's Beerengarten) Foto: Conny Pipal
Josef Fischer (Weingut Fischer), Andrea Huter (Imst Tourismus), Arnold Happacher (Weinhof Happacher) und Andreas Flür (Weingut Strad) Foto: Conny Pipal

Die Wiege des Nordtiroler Weinbaus lud wieder zum Anprosten auf die Ferienregion Imst. Beim 2. Weinkulinarium Tarrenz durfte auch der offizielle Wein für das Kaiser-Max-Gedenkjahr verkostet werden. Der Initiator Edgar Tangl vom gleichnamigen Weingut, Winzerin Maria-Luise Auderer, Claus Aniballi vom Weingut Terra Austriacus, Franz Sprenger vom Weingut Sprenger, Josef Fischer vom Weingut Fischer, Arnold Happacher vom Weinhof Happacher und Andreas Flür vom Weingut Strad -  insgesamt neun ausgezeichneten Winzer präsentierten ihre hervorragenden Nordtiroler Qualitätsweine aus dem Gurgltal. Top: Im Rahmen der Veranstaltung wurden die „Goldenen Kochlöffel“ des Vereines regional.tirol an ihre Gewinner überreicht. Lukullisch wurden die Gäste mit Burgunder-Braten, Gerstlsuppe, feinen Käsespezialitäten und hausgemachten Kuchen verwöhnt.