Rihanna präsentiert in Paris ihr Label "Fenty", welches zur LVMH Gruppe gehört Foto: MARTIN BUREAU/AFP/picturedesk.com

Anlässlich der diesjährigen MTV Video Music Awards im August präsentieren wir die vier bestverdienenden Musikerinnen der Welt. Rund 200 Millionen US-Dollar liegen zwischen dem ersten und dem vierten Platz. Ihre Musik bricht Konventionen. Ihr soziales Engagement bewegt, wirkt, verändert. Ihr Unternehmergeist - das zweite Standbein. Sie werden angetrieben von Ehrgeiz und Erfolg.

Thronwechsel

Letztes Jahr veröffentlichte das US-Magazin "Forbes" seine Top 10-Liste der bestverdienenden Musikerinnen der Welt. Richtmaß für das Ranking war das geschätzte Einkommen zwischen Juni 2017 und Juni 2018. Katy Perry belegte mit einem geschätzten Gesamteinkommen von 83 Millionen Dollar Platz 1. Dieses Jahr wird sie von Sängerin und Mode-Macherin Rihanna vom Thron gestoßen. Ihr Vermögen von 600 Millionen US-Dollar macht sie laut "Forbes" zur reichsten weiblichen Musikerin der Welt.

Platz 1: Rihanna

Auf der Überholspur: Mehr Geld als sie hat keine weibliche Musikerin der Welt. Mit mehr als 250 Millionen Tonträgern und wachsenden Erfolgen in der Mode- und Kosmetikindustrie gehört die aus Barbados stammende R&B-Sängerin, Schauspielerin, Unternehmerin und Designerin zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen der Musikbranche. Ihren Durchbruch hatte sie bereits im Alter von 17 Jahren mit ihrem Hit "Pon De Replay". Zahlreiche Auszeichnungen später ist sie aus der Musik-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

In Sachen Mode steht die karibische Schönheit für Kreativität, Diversität und Innovation. 2015 wird sie Kreativdirektorin von "PUMA" und die Unterwäsche- und Sockenmarke "Stance". Drei Jahre später bringt Rihanna unter dem Name "Savage X Fenty" eine Unterwäschelinie auf den Markt. Ihr Kosmetikunternehmen "Fenty Beauty" wurde von von dem Magazin "Time" 2017 zu einer der 25 besten Erfindungen weltweit gewählt. Im Mai diesen Jahres startete Rihanna unter dem Dach des französischen Luxusartikelkonzerns LVMH ihre Modelinie Fenty. Damit ist sie die erste dunkelhäutige Frau mit einem in Paris ansässigen Luxuslabel.

Der Großteil ihres Vermögens stamme laut "Forbes" aus ihrer Zusammenarbeit mit dem französischen Luxus-Riesen LVMH, der an Marken wie Moët & Chandon, Louis Vuitton und Givenchy beteiligt ist. Allein FentyBeauty bescherte Rihanna und LVMH einen Jahresumsatz von 570 Millionen Dollar. Den Rest ihres Vermögens machen Einnahmen aus ihrer Musik-Karriere aus.

Rihanna beim 4.Diamond Ball in New York City
Die 31-Jährige hat inzwischen ein Vermögen von 600 Millionen Dollar angehäuft Foto: ANGELA WEISS/AFP/picturedesk.com

Platz 2: Madonna

Ihren Reichtum verdankt die Queen of Pop ihren Tourneen und insgesamt über 300 Millionen verkauften Tonträgern. Ihr Vermögen setzt sich dabei aus einer Vielzahl verschiedener Einnahmequellen zusammen. Anteile an Vita Coco, ein Unternehmen, das mittlerweile zu den Weltmarktführern für Kokosnusswasser und darauf basierender Erfrischungsgetränke zählt, ihr eigenes Parfüm - für welches sie ein eigenes Unternehmen gründete und an einen Big-Player auf dem Markt verkaufte - sowie die lukrative Modemarke "Material Girl" bringen der Sängerin Gewinne im zweistelligen Millionenbereich.

Madonna performt "Medellin" bei Billboard Music Awards 2019
Madonnas Vermögen wird aktuell auf 570 Millionen Dollar geschätzt Foto: Chris Pizzello/AP/picturedesk.com

Platz 3: Céline Dion

Das Privatvermögen der Franko-Kanadierin wird derzeit auf 450 Millionen Dollar geschätzt. Den größten Teil davon macht Dion laut "Forbes" jedoch nicht mit Alben und Songs. Vor allem ihren täglichen Auftritten in Las Vegas verdankt die Künstlerin ihr Vermögen. Zusätzlich zu diesen Shows tourt sie durch Europa, hat Werbeverträge und Mode-Deals und stand bereits mehrmals für die "Vogue" vor der Kamera.

Celine Dion bei Giorgio Armani privater Fashion Show Couture Spring/Summer 2019
Bei ihren Shows in Las Vegas verdient sie pro Auftritt eine halbe Million Dollar Foto: Jean-Marc HAEDRICH/Action Press/Sipa/picturedesk.com

Platz 4: Beyoncé

Das geschätzte Vermögen von Beyoncé beläuft sich auf 400 Millionen Euro. Die gebürtige Kanadierin verkaufte bis dato mehr als 120 Millionen Platten weltweit. Jedes einzelne Solo-Album stieg auf den ersten Platz der Billboard-Charts ein - einzigartig in der Musikgeschichte. Ihr Vermögen verdankt sie aber nicht allein ihrer kraftvollen Stimme, sondern auch ihrem Geschäftssinn. Neben einer eigenen Modelinie, ausverkauften Shows, der gemeinsamen Tournee "On The Run II" und dem Album "Everything Is Love" mit Ehemann Jay-Z hat sie Werbeverträge mit Pepsi, Armani, L’Oréal, Nintendo,Tommy Hilfiger, American Express und vielen anderen US-Unternehmen an Land gezogen. Des Öfteren steht die Sängerin auch als Schauspielerin vor der Kamera und feierte etwa mit dem Film "Dreamgirls" enormen Erfolg. Beyoncé versteht es, Einkünfte aus ihren verschiedenen Tätigkeiten geschickt zu maximieren und setzt sich dabei noch für wohltätige Zwecke ein. So finanziert sie die Organisation "Survivors Foundation", die Überlebende des schweren Hurrikans Katrina unterstützt, und arbeitet für insgesamt 31 karitative Vereine und Organisationen.

Beyonce performt "Freedom" bei BET Awards in Los Angeles
Im Jahre 2016 erbrachte der Ticketverkauf zu Beyoncés „Formation World Tour“ 256 Millionen US-Dollar Umsatz Foto: Matt Sayles/AP/picturedesk.com