Foto: Rupertus Therme
Foto: Marco Riebler
Foto: Rupertus Therme
Foto: Marco Riebler
Foto: Rupertus Therme
Foto: Rupertus Therme

Wohlige Wärme und aromatische Aufgüsse. In AlpenSole schwerelos treiben, abschalten und zu sich kommen. Wenn Herbst- und Winter Einzug halten, lässt es sich im Spa & Familien Resort Rupertus Therme Bad Reichenhall rundum entspannen. Neu sind das moderne AlpenSole-Dampfbad und der AlpenSole-Whirlpool. Die alpine Natur schenkt der Rupertus Therme ihren größten Schatz: vollkommen reine Bad Reichenhaller AlpenSole, naturbelassen und von Menschenhand unberührt. Sie wird von der Reichenhaller Saline direkt in alle Aktiv- und Liegebecken und die Dampfbäder verteilt. Auch in das neue AlpenSole-Dampfbad im Bereich der Solegrotte.

Rupertus Therme
Foto: Rupertus Therme

Licht- & Soundinszeniert

Es geht hinab ins Untergeschoß der Thermenlandschaft. Eine großzügig einladende Glasfront mit Schriftzug, Temperatur- und Luftfeuchteangabe und einer zusätzlichen Nutzungsinformation weist den Weg zum AlpenSole-Dampfbad. Der Raum ist mit seinen schrägen Flächen der Form von Salzkristallen nachempfunden. Sitzbänke an der langen Seitenwand sind durch niedrige Trennelemente in kleine Bereiche geteilt. Material- und Formensprache wirken reduziert und zurückgenommen. Großformatige Feinsteinzeug-Fliesen dienen vor allem als Projektionsfläche für eine programmgesteuerte Licht- und Soundinszenierung. Sie sorgt für eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre und harmoniert mit dem getakteten Dampf- und AlpenSole-Ausstoß. AlpenSole enthält die ganze Kraft und die wertvollen Stoffe des Urmeeres, wesentliche Spurenelemente und einen sehr hohen Mineralstoffgehalt. Sie befreit die Atemwege und macht die Haut streichelzart. Im neuen AlpenSole-Dampfbad kommen Körper, Geist und Seele ganz von selbst in Einklang, Blockaden lösen sich, die Atmung wird tief und ruhig.

Rupertus Therme
Foto: Marco Riebler

Ein Gefühl wie Schweben

Nur ein paar Schritte vom neuen AlpenSole-Dampfbad hinab, befindet sich in der unterirdischen Solegrotte das Becken mit der höchsten AlpenSole-Konzentration von zwölf Prozent. "Floaten" nennt man das nahezu schwerelose Treiben in dem rund 35 bis 38 Grad warmen Wasser. Es erzeugt ein Gefühl von Leichtigkeit, was wiederum Stress reduziert. Freigesetzte Endorphine können sogar zur Schmerzlinderung beitragen. Nicht weniger entspannend ist der Massageeffekt im ebenfalls neuen, vierprozentigen AlpenSole-Whirlpool. Verspannungen am Rücken, den Schultern, den Beinen oder den Armen werden ganz sanft gelöst.

Rupertus Therme
Foto: Gert Krautbauer/Gesundheitstourismus Bayern

Natürlich erholt

Auch die alpine Saunalandschaft der Rupertus Therme steht im Zeichen von AlpenSole, AlpenSalz und Alpenlaist. Das Laist-Sole Dampfbad und die 85 Grad heiße Salzstollen-Sauna sind einer natürlichen Berggrotte mit rauen Felswänden nachempfunden. Stündlich werden Salzeinreibungen und -Anwendungen mit dem natürlichen Soleschlick angeboten.

Kontakt

Rupertus Therme
Friedrich-Ebert-Allee 21
Tel: +49 8651 76220
Web: www.rupertustherme.de

Rupertus Therme
Foto: Rupertus Therme