Foto: Snow Space Salzburg/Christian Schartner

Das unvergessliche Wintersporterlebnis wird garantiert mit 120 abwechslungsreichen und bestens präparierten Pistenkilometern, 45 Seilbahnanlagen mit Komforthighlights wie der weltweit ersten Sesselbahn mit Rückenheizung und einer kulinarischen Vielfalt auf den 60 gemütlichen Hütten und Après Ski-Lokalen.

Zeit für die Familie

Familien fühlen sich im Snow Space Salzburg besonders wohl. Das liegt zum einen am Pistenangebot mit über neunzig Prozent blauen und roten Abfahrten. Zum anderen an den vielen Highlights, die entlang der Pisten zu finden sind. Zahlreiche Erlebnisangebote wie die Wagrainis Winterwelt, der Snowpark in Alpendorf, die Funslope in Wagrain oder der Kidsrun in Flachau sorgen dafür, dass der Skitag vom Morgen bis zum Nachmittag spannend bleibt. Als besonderes Familien-Zuckerl gibt es im Snow Space Salzburg samstags und sonntags die Familientageskarte bereits um 121 Euro (zwei Erwachsene und ein Kind) bzw. um 139 Euro (zwei Erwachsene und zwei Kinder).

Snow Space Salzburg
Foto: Snow Space Salzburg

Anreise mit Öffis

Das Skigebiet Snow Space Salzburg liegt nicht nur direkt am österreichischen Autobahnnetz (A10, Knoten Pongau bzw .Abfahrt Flachau), es ist auch komfortabel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Der Schnellzug-Bahnhof St. Johann ist mit einer Direktverbindung an die Städte Wien, Linz und München angeschlossen. Zu allen ankommenden Zügen verkehren während der gesamten Wintersaison kostenlose Skibusse direkt ins Skigebiet Snow Space Salzburg. Zusätzlich können mit dem Kombiticket Wintersport 1-Tag- und 6-Tages-Skipässe gemeinsam mit dem Zugticket bereits vor Fahrtbeginn an allen österreichischen Bahnhöfen erworben werden. Für Wintersportfans aus der Stadt Salzburg verkehrt täglich ein kostenloser Shuttlebus vom Stadtzentrum ins Snow Space Salzburg nach Flachau.

Einfach Neues entdecken

Sportlich ambitionierte Wintersportler finden auf der neuen weltmeisterlichen Skirunde, der Hermann Maier Tour, eine passende Herausforderung. Mit über 6.700 Höhenmetern, 35 Pistenkilometern und 20 Seilbahnen kann an einem Tag das Skigebiet erkundet werden. Alle Gäste, die ihren Skitag lieber eine Spur gemütlicher gestalten wollen, fühlen sich auf der ab dieser Wintersaison neu ins Leben gerufenen Skirunde "Die süße Versuchung", besonders wohl. An den teilnehmenden Hütten können unterschiedlichste süße Spezialitäten, vom selbstgemachten Bauernkrapfen bis zum traditionellen Kaiserschmarrn, gekostet werden.