Mara Wilson (hier in ihrer Rolle "Matilda) ist heute Autorin Foto: JERSEY FILMS/Mary Evans/picturedesk.com

1. Dylan Sprouse

Der Kinderstar war mit seinem Zwillingsbruder Cole in einigen Disney-Sendungen zu sehen. Den Durchbruch feierte er mit der TV-Serie "Hotel Zack & Cody". Eigentlich stand ihm eine große Karriere bevor. Doch im Gegensatz zu seinem Bruder entschied er sich gegen die Schauspielerei und für eine Karriere in seiner Bierbrauerei. Der ehemalige "Zack & Cody"-Star machte sich in Brooklyn selbstständig. Er braut dort seinen goldgelben Trunk. Prost!

2. Nikki Blonsky

Im Jahr 2007 war die charmante Schauspielerin in der Komödie "Hairspray" neben JohnTravolta zu sehen. Die damals 19-jährige konnte sogar einen "Critics Choice Award" mit nach Hause nehmen. Das hört sich doch nach einem guten Start für eine lange erfolgversprechende Karriere in Hollywood an. Doch daraus wurde nichts: Die Rollen blieben aus! Die Schauspielerin jobbte deshalb erst in einem Schuhgeschäft und landete später in einem Friseursalon.

3. Charlie Korsmo

Der Kinderstar aus den 1990er-Jahren ist vor allem durch seine Rollen in "Dick Tracy" und "Hook" im Gedächtnis geblieben. Im Alter von 13 Jahren stellte er fest, dass er überhaupt keine Freunde in seinem Alter hatte und widmete sich lieber wieder der Schule als neuen Rollenangeboten. Er studierte Physik am renommierten Massachussetts Institute of Technology in Boston und wurde im Jahr 2000 Mitglied des Raketenabwehr-Teams der US-Regierung. 2006 schloss er sein Jurastudium an der Yale Law School ab und arbeitet seitdem als Anwalt in New York.

4. Amanda Bynes

Die Kollegin von Nikki Blonsky, die ebenfalls in "Hairspray" mitwirkte, entschloss sich nach zahlreichen Komödien in ihrer Jugend für ein Leben ohne Kameras. Nach ihren Alkohol- und Drogenexzessen war das bestimmt eine gute Entscheidung. Denn sie musste sogar in einer psychiatrischen Klinik behandelt werden. Nach ihrem Absturz schaffte sie es zurück in ein normales Leben. Sie studierte am "Fashion Institute of Design and Merchandising" in Los Angeles und machte dort 2018 ihren Abschluss.

5. Mara Wilson

Als Kind war sie aus Familienfilmen gar nicht wegzudenken. In "Matilda", "Das Wunder von Manhattan" und "Mrs. Doubtfire" begeisterte Mara Wilson die Zuschauer mit ihrer süßen Art. Doch auch das kleine Mädchen wurde erwachsen und hat das Rampenlicht hinter sich gelassen. Im Jahr 2016 veröffentlichte sie ihr erstes Buch mit dem passenden Titel "Wo bin ich heute – Wahre Geschichten aus Mädchenjahren und zufälligem Ruhm".

6. Chris Owen

Berühmt wurde der Schauspieler durch seine Rolle als der schräge Typ "Sherminator" in "American Pie". Doch leider war auch in seinem Fall der Anfang gleichzeitig das Ende seiner Karriere. Heute arbeitet er als Kellner in einem luxuriösen Sushi-Restaurant.

7. Karyn Parsons

Viele kennen sie als Hilary Banks aus der Sitcom "Der Prinz von Bel Air". Sie feierte neben Superstar Will Smith große Erfolge. Trotzdem entschied sich Kary Parson für einen anderen beruflichen Weg. Die Schauspielerin gründete den Verein "Sweet Blackberry", der Kindern in Vergessenheit geratene Geschichten über afroamerikanische Errungenschaften vermittelt. Die inzwischen zweifache Mutter arbeitet als Vorsitzende der Organisation.

8. Ariana Richards

Als 13-Jährige war sie in "Jurassic Park" den wilden Dinosauriern ausgesetzt. Der Film war ein internationaler Kassenschlager. Trotzdem blieben die Folgeprojekte der jungen Schauspielerin ohne Erfolg. Deshalb wandte sie sich ihrer anderen Leidenschaft zu und studierte Kunst. Mit ihren Bildern gewann Ariana Richards bereits einige Preise. Selbst "Jurassic Park"-Regisseur Steven Spielberg soll eines ihrer frühen Werke in seinem Besitz haben. Auch wenn es mit der Schauspielkarriere nicht klappte, lebt sie heute einen Traum ganz anderer Art.