Ihre Coolness ist dahin, wenn sie Spice Girls hört: Emma Stone Foto: Valery Hache/AFP/picturedesk.com

1. Emma Stone

Die Spice Girls - das ist (vorerst) Geschichte. Denn abgesehen von zwei kurzen Comebacks bestand das Quintett sechs Jahre lang (1994 - 2000), bevor die fünf Mitglieder getrennte Wege gingen. Im Herzen von Emma Stone ist die Girl-Band gegenwärtig wie eh und je, denn die Schauspielerin ist laut Eigendefinition immer noch ihr größter Fan. Kein Song, den sie nicht mitsingen kann, kein Album von ihnen, das sie nicht besitzt. In einem Interview im Jahr 2014 überraschten sie die Reporter mit einer persönlichen Video-Botschaft von Mel B und rührten den Star damit zu Tränen.

2. Chrissy Teigen

Als Chrissy Teigen Beyoncé das erste Mal begegnete, ließ sie sich vor Begeisterung zu einer ungewöhnlichen Geste hinreißen: Sie fiel vor der Sängerin auf die Knie, griff nach ihren Händen und sagte: "Entschuldigen Sie die Störung, meine Königin ..." Wie Beyoncé so viel Bewunderung aufnahm, ist nicht bekannt. Teigens Ehemann John Legend jedenfalls zeigte sich befremdet, erinnert sich das Model: "Was zum Teufel soll das?"

 

Father’s Day part two. Love, mama. I touched up my under eyes yeah what

Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am

3. Adele

Allein dank "Friends" hat Jennifer Aniston bis heute immer noch zahlreiche Fans. Adele ist eine von ihnen. Als sie ihrem Idol zufällig in der Damentoilette begegnete, sagte sie vor Aufregung "Rachel" zu ihr. Die Schauspielerin nahm's locker, Adele war überwältigt.

4. Miley Cyrus

Um ihr Idol Britney Spears live in Las Vegas zu erleben, scheute die Sängerin keine Kosten und Mühen, sicherte sich Tickets für die erste Reihe und tanzte und sang lauthals bei jedem Song mit - bis zum Ende des Konzerts. Mehr Fan geht nicht.

5. Anne Hathaway

Die absolute Lieblingssängerin der Schauspielerin ist und bleibt Mariah Carey. Alleine, wenn ihr Name fällt, wird der Hollywood-Star verlegen. Was wohl passiert, wenn die beiden Künstlerinnen aufeinander treffen?

 

Getting back to my roots... #marierobinson

Ein Beitrag geteilt von Anne Hathaway (@annehathaway) am

6. Emma Watson

Unzählig die Autofahrten, bei denen Emma Watson und ihre Mutter Celine Dion rauf- und runterhörten. Ein musikalisches Band zwischen Mutter und Tochter, das der Schauspielerin bis heute heilig ist. Als es bei der Premiere von "Die Schöne und das Biest" zu einer Begegnung mit ihrem Idol kam, wurde der Hollywood-Star von seinen Gefühlen überwältigt: "Es war zu viel für mich".

Emma Watson
Emma Watson: Selfies sind für sie tabu Foto: Jean-Claude Cohen/Zuma/picturedesk.com

Mehr zum Thema: