Spannende Weekend-Poker-Night im Casino Bregenz. Foto: Udo Mittelberger

Dann zeigten die 60 Teams, wie gut sie bluffen können und kämpften um fette Pots an den Spieltischen. Anfänger, Profis, aber auch Pokerweltmeister Ivo Donev versuchten, das beste Pokerblatt in zwei Runden „Texas Hold’em“ in die Hände zu bekommen. „All-In“, „Blinds“ und „Hole Cards“ dominierten dann das Geschehen an den Spieltischen. Poker-Manager Harald Tement moderierte die spannenden Showdowns, die zusätzlich auf zwei Leinwänden mitverfolgt werden konnten. Auch die herrlichen Fingerfood-Köstlichkeiten, die in 10 Gängen aus der Falstaff-Küche von Küchenchef Stefan Bereuter serviert wurden sorgten für Begeisterung.

Siegerteams fliegen nach Wien

Nach heißen Fights an den Casinotischen konnten dann Casino-Dir. Stv. Gerhard Dell-Osbel, Casino-Marketing & Sales-Manager Marc Isele und Weekend Magazin-Geschäftsführer Anton Willam die „Top 10" sowie die drei Sieger-Teams präsentieren, die Ende November Vorarlberg beim „Weekend Poker-Night Bundesfinale“ im Casino in Baden vertreten werden. Markus Maier mit Anamarija Klasicek, Rosi Hagen und Patrick Niederkofler sowie Ronald und Saskia Hinteregger sind die Pokerer, die für drei Tage mit von People’s Viennaline-Repräsentant Oliver Loacker gesponserten Flügen nach Wien fliegen und dort um die Hauptpreise pokern. TOP: Alle Poker-Night-Gäste erhielten vom Casino Bregenz 25 Euro-­Begrüßungsjetons. Damit war so manch einer der Gäste nach dem Poker-Event erfolgreich am ­Roulette-Tisch unterwegs und machte dort „sein Spiel“.